By Wolfgang Korndörfer

ISBN-10: 3409320539

ISBN-13: 9783409320535

ISBN-10: 366313847X

ISBN-13: 9783663138471

Dieses Standardwerk macht mit dem gesicherten Wissen einer modernen Betriebswirtschaftslehre vertraut. Da es den "allgemeinen" Wirtschaftsbetrieb in der Praxis nicht gibt, steht der Industriebetrieb hier im Mittelpunkt. Dennoch wird der Produktionsbereich nicht überbewertet, alle betrieblichen Bereiche werden annähernd gleich gewichtet.

Show description

Read or Download Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Aufbau, Ablauf, Führung, Leitung PDF

Best german_7 books

Download PDF by Rainer Greshoff, Georg Kneer: Struktur und Ereignis in theorievergleichender Perspektive:

"Struktur" und "Ereignis" gelten vielfach als unverzichtbare Begriffe, die das Zustandekommen sozialer Ordnung beschreiben und erklären wollen. Zu beiden Begriffen sowie zu deren Verhältnis existieren bis heute eine Reihe unterschiedlicher Auffassungen. Diese sind - ein einer Auswahl - Gegenstand der Buchbeiträge.

Read e-book online Elektrische Meßtechnik PDF

Dieses Lehrbuch der allgemeinen elektrischen Meßtechnik behandelt die meßtechnischen Grundlagen, die gebräuchlichen Meßgeräte und die wichtigsten Meßverfahren. Aus der Fülle des Stoffes ist das ausgewählt, was once in den Vorlesungen und Praktika der Technischen Universitäten und Fachhochschulen behandelt wird und für die meßtechnische Praxis in Laboratorium, Prüffeld, Betrieb und Montage von besonderer Bedeutung ist: Aufbau, Wirkungsweise, Eigenschaften und Betriebsverhalten der Meßgeräte sowie Elemente, Auf­ bau und Anwendung von Meßschaltungen.

New PDF release: Soziologische Aufklärung 2: Aufsätze zur Theorie der

Das Buch fasst eine Reihe von Studien zu Problemen der Gesellschaftstheorie zusammen.

Additional resources for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Aufbau, Ablauf, Führung, Leitung

Sample text

Betrieb und Unternehmung In der deutschsprachigen Betriebswirtschaftslehre sind die Begriffe "Betrieb" und" Unternehmung" und ihre Beziehung zueinander nicht einheitlich bestimmt. Zum Teil werden beide Begriffe als Synonyma gebraucht, zum Teil stehen sie in einem Verhältnis der Überoder Unterordnung. Betrachten wir zunächst den Begriff Betrieb, so sind grundsätzlich vier Interpretationen des Begriffs denkbar: 1. Der Betrieb ist ein geistiges oder soziologisches Phli"nomen, d. h. eine allgemeine organisatorische Einheit.

Dadurch verringert sich der Bestand an sog. abstrakten Gütern (Zahlungsmitteln). und es vergrößert sich der Bereich an konkreten Gütern (u. a. Grundstücke. Maschinen. Patente. ). Dieser Umwandlungsprozeß vollzieht sich im Hinblick auf die Bilanz als ein bloßer Aktivtausch. In der nächsten Phase des Umsatzprozesses werden die Sachgüter, Arbeits- und Dienstleistungen in einem Leistungserstellungsprozeß zu Ertragsgütern (Halb- und Fertigkfabrikaten) umgewandelt. Der sich daran anschließende Absatzprozeß hat die marktliche Verwertung dieser Ertragsgüter zum Inhalt und führt zu einem Rückfluß finanzieller Mittel in den Finanzbereich der Unternehmung.

4. Der Betrieb ist eine technische Einheit, d. h. eine Zusammenfassung einzelner technischer Fertigungsbereiche mit eigener technischer Leitung und meist geschlossenem Produktionsprogramm. Mehrere örtlich zusammengefaßte Betriebe bezeichnet man als "Werk ". Da wir es in der Betriebswirtschaftslehre mit produktiven Wirtschaftseinheiten zu tun haben - die Haushaltungen haben wir bereits aus unserer Betrachtung ausgeschieden -, spielen die ersten beiden Möglichkeiten der Begriffsbestimmung für unsere Betrachtung keine Rolle.

Download PDF sample

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Aufbau, Ablauf, Führung, Leitung by Wolfgang Korndörfer


by Paul
4.5

Rated 4.49 of 5 – based on 14 votes